StartseiteNews & Presse

News & Presse

Hier finden Sie alle Neuigkeiten und Presseaussendungen aus dem Softwarepark Hagenberg!

Wenn Sie Fragen zu den Inhalten haben oder spezielle Auskünfte benötigen, helfen wir Ihnen sehr gerne weiter! Wenden Sie sich bitte an office@softwarepark-hagenberg.com oder +43 7236 3343 0.

Michael Lusser und Rudolf Ramler erhalten den Best Paper Award © Software Quality Days

SCCH erhält Best Paper Award

01.02.2017

Bei den diesjährigen Software Quality Days präsentierte Rudolf Ramler vom Software Competence Center Hagenberg (SCCH) im wissenschaftlichen Teil der Konferenz die Forschungen zur Werkzeug-Unterstützung für selektives Regressions-Testen. Die vorgestellte Forschungsarbeit wurde von der Jury mit dem „Industrial Experience Best Paper Award“ ausgezeichnet.


RISC Software startet in interreg Projekt InnoHPC

26.01.2017

Bereits Anfang Jänner startete das Projekt „InnoHPC“ mit einem Projektbudget von über 2 Millionen Euro und einer Laufzeit von ca. 2,5 Jahren. Ziel ist die Förderung von transnationalen Kooperationen zwischen HPC Anbietern und Anwendern – insbesondere KMUs. Im Projekt InnoHPC "High-performance Computing for Effective Innovation in the Danube Region" sind 18 Projektpartner unter der Leitung des Faculty of Information studies (FIS) in Slovenien vereint.


Von links: Dr. Michael Strugl (Wirtschafts-Landesrat), Mag.ª Dr.in Henrietta Egerth  (Geschäftsführerin FFG - Österreichische Forschungsförderungsgesellschaft), LH-Stv. Mag. Thomas Stelzer (Forschungs-Landesrat) stehend, von vorne fotografiert. Foto:
Dr. Michael Strugl (Wirtschafts-Landesrat), Mag.ª Dr.in Henrietta Egerth (Geschäftsführerin FFG - Österreichische Forschungsförderungsgesellschaft), LH-Stv. Mag. Thomas Stelzer (Forschungs-Landesrat). Foto: Land OÖ/Schauer

Sechs Millionen Euro für den digitalen Wandel in OÖ

20.01.2017

 Im Rahmen des Strategischen Wirtschafts- und Forschungsprogramms "Innovatives Oberösterreich 2020" und aus Mitteln der neuen Forschungsförderungsinitiative "STAR" (Step Ahead through Research) sowie zusätzlichen Fördergeldern des Wirtschaftsressorts des Landes Oberösterreichs initiiert das Land OÖ eine regionale Förderausschreibung zu dem zukunftskritischen Thema Digitalisierung. Insgesamt werden sechs Millionen Euro zur Finanzierung von innovativen Forschungsprojekten in diesem Bereich zur Verfügung gestellt.


BELLAFLORA & COUNT IT: eine erfolgreiche Partnerschaft - Dokumentenmanagement-Projekt mit der grünen Nummer 1

16.01.2017

Ende 2013 begab sich bellaflora auf die Suche nach einem geeigneten Partner, der ein entsprechendes DMS Produkt vorweisen kann, bei der Konfiguration berät und die gesamte Einführung begleitet. Die COUNT IT Group erfüllte diese Wünsche und eine erfolgreiche Partnerschaft begann.


© FLLL

Seit 25 Jahren scharf auf Unschärfe – das Fuzzy Logic Laboratorium Linz-Hagenberg im Softwarepark Hagenberg

20.12.2016

Am Fuzzy Logic Laboratorium Linz-Hagenberg (kurz: FLLL) wird seit 25 Jahren zu den Grundlagen und Anwendungen der Wechselbeziehung zwischen Daten und Wissen geforscht. Seit den frühen 1990er Jahren werden Projekte zur Modellierung und Implementierung von menschen-ähnlichen Entscheidungsprozessen in industrieller Qualitätskontrolle und Prozessautomatisierung durchgeführt.


Mag. Rudolf Ramler, SCCH Research Team Leader Automated Software Testing © SCCH

Zufallsbasiertes Testen - Rückblick des SCCH zum Alpine Software Engineering Workshop

20.12.2016

Mag. Rudolf Ramler vom Software Competence Center Hagenberg hat am 7. Dezember 2016 einen Workshop zum Thema „Zufallsbasiertes Testen“ gehalten. Die Veranstaltung wurde vom Software Craftsmanship South Tyrol und der Freien Universität Bolzano-Bozen organisiert und finanziert.


Mag. Erwin Schaumlechner, Head of Software Development Hagenberg der HRS Destination Solutions Austria © HRS

Die 25-jährige Erfolgsgeschichte des Internet Pioniers für E-Tourismus aus dem Softwarepark Hagenberg

19.12.2016

Auf eine 25-jährige bewegte Erfolgsgeschichte blickt Tiscover, seit kurzem HRS Destination Solutions Austria GmbH, zurück. Die Firma hat als österreichischer Internet-Pionier den Markt für E-Tourismus ins Leben gerufen und kräftige Impulse für den Österreich-Tourismus gesetzt, vor allem durch den Aufbau und Betrieb des Buchungsportals www.tiscover.com und durch ein vielfältiges Produktportfolio für touristische Regionen.


DI (FH) Christian Dlapka, MA (Neudenker), Dr. Manfred Stadlbauer, MBA (Techmeter), Dr. Alexander Fried (CELUM) und Dr. Sonja Mündl (Softwarepark Hagenberg) beim Softwarepark Hagenberg XMas-Talk (v.l.n.r.). © Softwarepark Hagenberg

Softwarepark Hagenberg: Ihr Netzwerkstandort in der IT-Branche!

19.12.2016

Wie stark die Marke Softwarepark Hagenberg nach wie vor ist, zeigt das Jahr 2016. So haben sich heuer weitere 12 Unternehmen im Softwarepark Hagenberg angesiedelt und das bestehende IT-Netzwerk erweitert.


C-Leg Anwender © ottobock

CDE – Ihr Partner für Software und Hardware Lösungen

16.12.2016

Seit 2001 entwickelt CDE aus dem Softwarepark Hagenberg als innovativer Dienstleister hochwertige Produkte und Lösungen für die Medizintechnik und die Sicherheits-/Kommunikationstechnik. Die CDE ist ISO 13485 zertifiziert und entwickelt mit über 15 Jahren Projekterfahrung individuelle Software für Medizintechnik nach internationalen Standards wie dem Software-Lebenszyklus-Prozess IEC 62304.


ventopay Geschäftsführung: (v.l.n.r) Dr. Josef Langer, Mag. Christa Langer und Ing. Johannes Reichenberger © ventopay GmbH

Nächster Erfolg für ventopay: Unternehmen feiert 5-jähriges Bestehen

15.12.2016

Die ventopay gmbh aus dem Softwarepark Hagenberg, Anbieter von bargeldlosen Kassen- und Bezahlsystemen für die Gemeinschaftsgastronomie, feiert heuer ihr 5-jähriges Bestehen. Zu den Kunden zählen zahlreiche namhafte Unternehmen, Caterer, Krankenhäuser, Universitäten, Schulen, Arenen, Stadien und Automatenbetreiber aus dem gesamten DACH-Raum. Der größte Erfolg im Jahr 2016 war die Ausstattung des neu erbauten Allianz Stadions in Wien mit mehr als 210 mobilen und stationären Kassen.


106 Einträge | 11 Seiten