News & Presse

Hier finden Sie alle Neuigkeiten und Presseaussendungen aus dem Softwarepark Hagenberg!

Wenn Sie Fragen zu den Inhalten haben oder spezielle Auskünfte benötigen, helfen wir Ihnen sehr gerne weiter! Wenden Sie sich bitte an office@softwarepark-hagenberg.com oder +43 7236 3343 0.

Andreas Pfneiszl, CFO/CSO Rath Aktiengesellschaft © RATH AG

COUNT IT goes international!

07.12.2016

RATH AG & COUNT IT Group aus dem Softwarepark Hagenberg – eine einzigartige Personalverrechnungs-Partnerschaft in Österreich. „Die Zusammenarbeit mit der COUNT IT Group ermöglicht uns eine effiziente Umsetzung und Digitalisierung unserer Personalverrechnungsabläufe“, so Andreas Pfneiszl, CFO/CSO Rath Aktiengesellschaft.


© Jasmina Rahmanovic

Neue Startup Szene im Softwarepark Hagenberg

22.11.2016

Am 17. November 2016 fiel im Softwarepark Hagenberg der Startschuss zum neuen Pre-Seed Accelerator Programm. Dieses ist eine Initiative des Wirtschaftsressorts des Landes OÖ im Rahmen der oö. Gründerstrategie “Start Up(per) Austria” und wurde in Kooperation von akostart oö, tech2b und dem Softwarepark Hagenberg entwickelt.


Bei AFFiRiS: Mit Alfresco das gesamte Projektwissen immer in Griffweite. © FAW GmbH, shutterstock.com

Genie beherrscht das Chaos

21.11.2016

Erfolgreiche Forschung benötigt kreativen Spielraum. Nur so können sich innovative Ideen entwickeln und entfalten. Das ist den Verantwortlichen des Wiener Biotechnologie-Unternehmens AFFiRiS AG bewusst. Aber: Je größer das Unternehmen wird, desto mehr erfordert das Wissensmanagement klare Strukturen. Vor zwei Jahren suchte AFFiRiS daher nach einer Enterprise Content Management (ECM) Lösung, die diesen Ansprüchen gerecht wird, und entschied sich für Alfresco und die Hagenberger FAW GmbH als Umsetzungspartner.


v.l.n.r: Preisverleihung im ORF Landesstudio Linz: Dr. Johannes Jetschgo (ORF-OÖ-Chefredakteur); Mag. Christiane Egger (Dipl. Umwelttechnikerin und stv. Geschäftsführerin OÖ Energiesparverband); Mag. Christian Peneder (Geschäftsführer Peneder Bau-Elemente GmbH); DI Thomas Führer (STIWA Group, Leitung Geschäftsbereich Gebäudeautomation); DI Harald Setka (Architekt Peneder Bau-Elemente GmbH); Dipl.-Ing. Sven Leier (Geschäftsführer Kößler Technologie GmbH); Dr. Michael Strugl (Wirtschafts-Landesrat) © STIWA Group

STIWA Group und Peneder Businessbau gewinnen oö. Landesenergiepreis „Energie Star“ 2016

17.11.2016

Mit dem für die Kößler Technologie GmbH (Bayern) geplanten und betriebsfertig umgesetzten, energieeffizienten Betriebsneubau gehen die Kooperationspartner Peneder Businessbau und STIWA Group (Geschäftsbereich Gebäudeautomation im Softwarepark Hagenberg) beim oberösterreichischen Landes-Energiepreis in der Kategorie "Energieinnovationen – von Oberösterreich in die Welt" als Sieger hervor. Der Preis des oberösterreichischen Energiesparverbandes gilt als Auszeichnung für zukunftsweisende Projekte und Lösungen, die Oberösterreich zur Vorzeigeregion im Energiebereich machen.


v.l.n.r.: LAbg. KommR Gabriele Lackner-Strauss, Maximilian Wurm (Geschäftsführung COUNT IT), Dr. Dietmar Wolfsegger (Bezirksstellenleiter WK OÖ, Freistadt) © Cityfoto

COUNT IT Group - erneute Auszeichnung zum vorbildlichen Lehrbetrieb

17.11.2016

Schon zum zweiten Mal erhält die COUNT IT Group aus dem Softwarepark Hagenberg die INEO Auszeichnung der WKO OÖ zum vorbildlichen Lehrbetrieb. Nachhaltige Lehrberufe mit Zukunft und ein wertschätzendes Miteinander zwischen Lehrlingen und Ausbildern sind nur einige Aspekte die zu dieser Auszeichnung führten.


v.l.n.r: Dr. Klaus Pirklbauer (CEO, SCCH) und Prof. Dr. Klaus-Dieter Schewe (CSO, SCCH) © SCCH

SCCH Herbstevent - ein Abend mit moderner Architektur und Musik

16.11.2016

Am 7. November  2016 lud das Software Competence Center Hagenberg (SCCH) zum jährlichen Herbstevent an die Anton Bruckner Privatuniversität ein. Die rund 100 Gäste nahmen an der Architekturführung teil und konnten im Anschluss einen musikalischen Reigen genießen.


v.l.n.r.: DI (FH) Roland Sprengseis, COO, bluesource – mobile solutions gmbh; Leo Hillinger, Leo Hillinger GmbH; DI (FH) Wolfgang Stockner, CEO, bluesource – mobile solutions gmbh © Volker Weihbold

App-Spezialist bluesource feiert 15 Jahre

11.11.2016

2001 von drei Absolventen der FH Hagenberg gegründet, blickt die Software-Schmiede auf 15 erfolgreiche Jahre im Softwarepark Hagenberg zurück. In dieser Zeit wurde mit „mobile-pocket“ auch eines der weltweit führenden Ökosysteme für mobile Kundenbindung gelauncht. Diese und viele weitere Meilensteine wurden im trendigen Wiener Hotel Schani mit 150 Gästen u.a. Fernsehgesicht und Starwinzer Leo Hillinger gefeiert.


v.l.n.r.: Dr. Sonja Mündl, Kerstin Reisinger MSc (Fa. Limes Security), Prof. (FH) Priv.-Doz. DI Dr. Michael Affenzeller (hinten), Gemeindevorstand Gerhard Reisinger, Staatssekretärin Dr. Muna Duzdar, Peter Panholzer MSc (GF Limes Security), BR Mag. Michael Lindner, Verena Mitterlehner BSc (GFin APPtimal Softwarelösungen), Mag. Sandra Breiteneder (Büro Duzdar) © SPOÖ/Schwarzl

Staatssekretärin Muna Duzdar im Rahmen ihrer OÖ-Tour zu Besuch im Softwarepark Hagenberg

08.11.2016

Auf Einladung des Mühlviertler Bundesrats Michael Lindner besuchte die Staatsekretärin für Diversität, Öffentlichen Dienst und Digitalisierung, Muna Duzdar auch den Softwarepark Hagenberg und zeigte sich von dessen Entwicklung und Leistung sehr angetan: „Als Staatssekretärin für Digitalisierung habe ich mich sehr gefreut, den Softwarepark Hagenberg im Rahmen meines Oberösterreich Tages besuchen zu können. Hagenberg ist ein sehr positives Beispiel, wie das Zusammenspiel zwischen Forschung, Ausbildung und Wirtschaft funktionieren kann und wie man auf diese Weise zu einem wichtigen Wirtschaftsfaktor in der Region wird.", so Duzdar.


(v.l.n.r.) DI (FH) Thomas Kern (Leiter FH OÖ TIMed Center), FH-Prof. DI Dr. Jaroslaw Jacak (Professor im FH OÖ Department Medizintechnik), Mag. Thomas Stelzer (Landeshauptmann-Stellvertreter) und Dr. Gerald Reisinger (Geschäftsführer FH OÖ) mit dem Prototyp einer fühlenden Prothese als ein Beispiel für die Forschungsarbeit der FH OÖ im Themenbereich Medizintechnik. © Land OÖ/Schauer

2,8 Mio. Euro für Medizintechnik-Forschung an der FH Oberösterreich

02.11.2016

Um die Forschung rund um das Thema Medizin und Technik weiter voranzutreiben, hat die FH Oberösterreich (FH OÖ) das neue fakultätsübergreifende „TIMed Center – Technological Innovation in Medicine“ gegründet. In diesem arbeiten ForscherInnen der Fakultäten in Hagenberg, Wels und Linz interdisziplinär zusammen, um Lösungen für technische Fragestellungen aus der Medizin, Biomedizin, Biologie, Biochemie, Molekularbiologie, Biophysik, Bioinformatik und Lebensmittelforschung zu entwickeln. Für fünf Jahre (2016 bis 2020) erhält die FH OÖ nun dafür eine Basisfinanzierung von 1,25 Mio. Euro vom Land Oberösterreich.


Großer Andrang auf die Softwarepark Hagenberg Bewerbungsmappe bei der FH>>next. © Sara Aschauer

Softwarepark Hagenberg - Das Netzwerk für deine erfolgreiche Karriere

27.10.2016

Am 20. Oktober 2016 öffnete die FH OÖ Campus Hagenberg wieder die Pforten für die FH >>next, die größte facheinschlägige Karrieremesse für IT und Medien an einer österreichischen Hochschule.

Rund 10 Firmen aus dem Softwarepark - bluesourceCOUNT IT, CELUM, eurofunk, Fretello, Hagenberg Software, Programmierfabrik, RISC Software, STIWA und Tiscover - wie auch das Softwarepark Hagenberg Management, stellvertretend für alle ansässigen Firmen und Institute, präsentierten sich auf der Messe.


102 Einträge | 11 Seiten