StartseiteNews & Presse

News & Presse

Hier finden Sie alle Neuigkeiten und Presseaussendungen aus dem Softwarepark Hagenberg!

Wenn Sie Fragen zu den Inhalten haben oder spezielle Auskünfte benötigen, helfen wir Ihnen sehr gerne weiter! Wenden Sie sich bitte an office@softwarepark-hagenberg.com oder +43 7236 3343 0.

v.l.n.r.: DI (FH) Roland Sprengseis, COO, bluesource – mobile solutions gmbh; Leo Hillinger, Leo Hillinger GmbH; DI (FH) Wolfgang Stockner, CEO, bluesource – mobile solutions gmbh © Volker Weihbold

App-Spezialist bluesource feiert 15 Jahre

11.11.2016

2001 von drei Absolventen der FH Hagenberg gegründet, blickt die Software-Schmiede auf 15 erfolgreiche Jahre im Softwarepark Hagenberg zurück. In dieser Zeit wurde mit „mobile-pocket“ auch eines der weltweit führenden Ökosysteme für mobile Kundenbindung gelauncht. Diese und viele weitere Meilensteine wurden im trendigen Wiener Hotel Schani mit 150 Gästen u.a. Fernsehgesicht und Starwinzer Leo Hillinger gefeiert.


v.l.n.r.: Dr. Sonja Mündl, Kerstin Reisinger MSc (Fa. Limes Security), Prof. (FH) Priv.-Doz. DI Dr. Michael Affenzeller (hinten), Gemeindevorstand Gerhard Reisinger, Staatssekretärin Dr. Muna Duzdar, Peter Panholzer MSc (GF Limes Security), BR Mag. Michael Lindner, Verena Mitterlehner BSc (GFin APPtimal Softwarelösungen), Mag. Sandra Breiteneder (Büro Duzdar) © SPOÖ/Schwarzl

Staatssekretärin Muna Duzdar im Rahmen ihrer OÖ-Tour zu Besuch im Softwarepark Hagenberg

08.11.2016

Auf Einladung des Mühlviertler Bundesrats Michael Lindner besuchte die Staatsekretärin für Diversität, Öffentlichen Dienst und Digitalisierung, Muna Duzdar auch den Softwarepark Hagenberg und zeigte sich von dessen Entwicklung und Leistung sehr angetan: „Als Staatssekretärin für Digitalisierung habe ich mich sehr gefreut, den Softwarepark Hagenberg im Rahmen meines Oberösterreich Tages besuchen zu können. Hagenberg ist ein sehr positives Beispiel, wie das Zusammenspiel zwischen Forschung, Ausbildung und Wirtschaft funktionieren kann und wie man auf diese Weise zu einem wichtigen Wirtschaftsfaktor in der Region wird.", so Duzdar.


(v.l.n.r.) DI (FH) Thomas Kern (Leiter FH OÖ TIMed Center), FH-Prof. DI Dr. Jaroslaw Jacak (Professor im FH OÖ Department Medizintechnik), Mag. Thomas Stelzer (Landeshauptmann-Stellvertreter) und Dr. Gerald Reisinger (Geschäftsführer FH OÖ) mit dem Prototyp einer fühlenden Prothese als ein Beispiel für die Forschungsarbeit der FH OÖ im Themenbereich Medizintechnik. © Land OÖ/Schauer

2,8 Mio. Euro für Medizintechnik-Forschung an der FH Oberösterreich

02.11.2016

Um die Forschung rund um das Thema Medizin und Technik weiter voranzutreiben, hat die FH Oberösterreich (FH OÖ) das neue fakultätsübergreifende „TIMed Center – Technological Innovation in Medicine“ gegründet. In diesem arbeiten ForscherInnen der Fakultäten in Hagenberg, Wels und Linz interdisziplinär zusammen, um Lösungen für technische Fragestellungen aus der Medizin, Biomedizin, Biologie, Biochemie, Molekularbiologie, Biophysik, Bioinformatik und Lebensmittelforschung zu entwickeln. Für fünf Jahre (2016 bis 2020) erhält die FH OÖ nun dafür eine Basisfinanzierung von 1,25 Mio. Euro vom Land Oberösterreich.


Großer Andrang auf die Softwarepark Hagenberg Bewerbungsmappe bei der FH>>next. © Sara Aschauer

Softwarepark Hagenberg - Das Netzwerk für deine erfolgreiche Karriere

27.10.2016

Am 20. Oktober 2016 öffnete die FH OÖ Campus Hagenberg wieder die Pforten für die FH >>next, die größte facheinschlägige Karrieremesse für IT und Medien an einer österreichischen Hochschule.

Rund 10 Firmen aus dem Softwarepark - bluesourceCOUNT IT, CELUM, eurofunk, Fretello, Hagenberg Software, Programmierfabrik, RISC Software, STIWA und Tiscover - wie auch das Softwarepark Hagenberg Management, stellvertretend für alle ansässigen Firmen und Institute, präsentierten sich auf der Messe.


Startup Accelerator startet durch

25.10.2016

Am Donnerstag, 17. November 2016 findet mit der Eröffnungsveranstaltung der Startschuss zum neuen Pre-Seed Accelerator Programm im Softwarepark Hagenberg statt. Das Unterstützungsprogramm bietet ein reichhaltiges Angebot für Startups in der Frühphase und stellt einen wichtigen Baustein in der Innovationspipeline am Wirtschaftsstandort OÖ dar.


v.l.n.r. Werner Pamminger (Geschäftsführer Business Upper Austria), Johannes Dirnberger (Senior Researcher RISC Software GmbH), Meinhard Lukas (Rektor Johannes Kepler Universität Linz), Wolfgang Freiseisen (Geschäftsführer RISC Software GmbH) und Wirtschafts-Landesrat Michael Strugl © Land OÖ/Sandra Schauer

Projekt Virtual Aneurysm gewinnt Landespreis für Innovation 2016

21.10.2016

Die Forschungsabteilung für Medizin-Informatik der RISC Software GmbH aus dem Softwarepark Hagenberg gewann mit dem Forschungsprojekt „Virtual Aneurysm“ den Jurypreis für radikale Innovationen.

Am 19. Oktober wurde zum 23. Mal der Landespreis für Innovationen in Oberösterreich vergeben. Dabei werden die innovativsten Produkte und Dienstleistungen in insgesamt 4 Kategorien gekürt sowie zwei Jurypreise vergeben.


CELUM eröffnet neuen Standort im Softwarepark Hagenberg

17.10.2016

Das Linzer Software-Unternehmen eröffnet einen dritten Standort in Österreich: Ab dieser Woche ist CELUM neben Linz und Wien auch im Softwarepark Hagenberg gleich neben dem Campus der FH Oberösterreich vertreten. Das Büro bietet Raum für fünf CELUM Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, die noch in Hagenberg studieren oder dort Projekt- bzw. ihre Abschlussarbeiten umsetzen.


Mag. Stefanie Truntschnig und Silvia Priglinger, © VA Intertrading

COUNT IT Group entwickelt Web-Reiseportal für VA Intertrading

17.10.2016

Für die VA Intertrading AG, einem der führenden Handelsunternehmen Österreichs mit einem breiten Netzwerk von Niederlassungen in der ganzen Welt, wurde von der COUNT IT Group aus dem Softwarepark Hagenberg ein eigenes Web-Reiseportal entwickelt, damit die zahlreichen Dienstreisen reibungslos verwaltet werden können.


FFG BRIDGE Forschungsprojekt „Virtual Aneurysm“ der RISC Software GmbH (©)

RISC Software GmbH für Landesinnovationspreis 2016 nominiert

13.10.2016

Die Forschungsabteilung für Medizin-Informatik der RISC Software GmbH reichte das 2015 erfolgreich abgeschlossene FFG BRIDGE Forschungsprojekt „Virtual Aneurysm“ beim OÖ Landesinnovationspreis ein.


Alle TeilnehmerInnen der PRACE Autumn School vor dem Eingang des Schloss Hagenberg © RISC Institut

PRACE Autumn School: Moderne HPC-Entwicklung für Wissenschaftler und Ingenieure

13.10.2016

56 internationale Forscher, Wissenschaftlerinnen und Studierende nahmen an der dreitätigen PRACE Autumn School im Schloss Hagenberg teil. Das Ziel war es, Anwender und Entwickler aus Forschung und Industrie zusammen zu bringen und einen Einblick in skalierbare Anwendungen auf modernen Rechnerarchitekturen, wie massiv parallele Systeme und many-integrated-core Architekturen, zu geben.


106 Einträge | 11 Seiten