Verbesserte Verkehrslage-App für Großraum Linz: LisiGoesDigital

Person sitzt im Auto auf der Fahrerseite und hält Smartphone
© RISC Software GmbH

13.10.2017

Die App LisiGo wurde im März 2017 von den OÖNachrichten, der RISC Software GmbH aus dem Softwarepark Hagenberg und dem Land Oberösterreich im Android und Apple Store veröffentlicht. Die mobile Anwendung bietet Autofahrern Informationen über die aktuelle Verkehrslage im Großraum Linz an. Mit über 15.000 Installationen in einer Woche konnte innerhalb kurzer Zeit bereits eine große Anzahl an Nutzern gewonnen werden.

Das Projekt LisiGoesDigital wurde nun bei der Ausschreibung „Digitalisierung“ der Initiative Innovatives Oberösterreich 2020 des Landes OÖ genehmigt und startete Anfang Oktober. LisiGoesDigital wird sich mit der Sicherstellung der Datenqualität und der Nutzung der anonymisierten Bewegungsdaten der LisiGo-Community beschäftigen. Ziel des Projektes ist mit Ende der Projektlaufzeit auf Grund des Crowd-Sourcing-Ansatzes von LisiGo den Autofahrern in Oberösterreich verbesserte und individualisierte Verkehrsinformation und -prognose zur Verfügung zu stellen.

Die Verkehrslage im Großraum Linz zeichnet sich durch eine geringe Anzahl an Hauptverkehrswegen aus, die täglich zu Stoßzeiten zwischen 6 und 9 Uhr und 15 bis 18 Uhr von ca. 100.000 Personen für die Fahrt nach bzw. aus Linz hinaus genutzt werden. Auf Grund der großen Anzahl an NutzerInnen steht durch LisiGo eine große Menge von potentiellen Floating Mobile Data Quellen zur Verfügung. Jede dieser Personen hat die Möglichkeit mittels LisiGo Informationen über das aktuelle Verkehrsgeschehen zu beziehen und auch das individuelle Vorankommen im Verkehr via LisiGo zurückzumelden. Es hat sich innerhalb kurzer Zeit eine äußerst aktive Community gebildet, die sich durch die Bereitschaft Daten und Informationen zu teilen und der Allgemeinheit zur Verfügung zu stellen auszeichnet.

Kontakt

RISC Software GmbH
Pressekontakt: Mag. Cornelia Staub
Softwarepark 35
4232 Hagenberg
www.risc-software.at