Testimonials

"Der Softwarepark Hagenberg bietet als Unternehmensstandort ein ideales Umfeld, um kreative, innovative und lösungsorientierte IT-Dienstleistungen nachhaltig erfolgreich am Markt zu positionieren: die räumliche Nähe zu F&E-Einrichtungen, ein überschaubarer Campus mit vielen persönlichen Kontakten, eine renommierte Ausbildungsstätte für 'IT-Worker' und ein Netzwerk von kompetenten und verlässlichen Partnern für synergetisches Teamwork. Darüber hinaus ist die Marke Softwarepark Hagenberg weit über die Grenzen Österreichs bekannt, was der Akquise von Neukunden sehr dienlich ist!"

Knud Steiner, Geschäftsführer FAW GmbH

"Nach intensiver Standortsuche im Großraum Linz fiel uns die Entscheidung leicht nach Hagenberg zu kommen. Wo hat man sonst als IT-Unternehmen eine perfekte Infrastruktur in Kombination mit dem Zugang zur Forschung und das in so einem inspirierenden Umfeld. Die Vielzahl von unterschiedlichen Unternehmen im Softwarebereich macht es uns sehr einfach Kooperationen mit Spezialisten zu suchen um für unsere Kunden die beste Lösung anbieten zu können."

Jochen Landvoigt und Matthias Zwittag, Geschäftsführer SIWA Online GmbH

„Der Entschluss mein Unternehmen im Softwarepark Hagenberg anzusiedeln viel mir nicht schwer. Der Softwarepark hat einen sehr guten Ruf, welcher sich seither bereits des Öfteren als Wettbewerbsvorteil herausstellte. Man hat hier ein sehr großes Netzwerk, wodurch man für jeden IT-Bereich einen kompetenten Partner und Unterstützung findet. Das Softwarepark Management hat mich bei der Gründung sowie Ansiedelung sehr gut begleitet und unterstützt mich weiterhin.“

Verena Mitterlehner, CEO & Founder APPtimal Softwarelösungen e.U.

„Das Entscheidende im Softwarepark Hagenberg ist die seit über 25 Jahre erfolgreich gelebte Innovationskette von der Grundlagenforschung, angewandten Forschung, Lehre bis hin zur Wirtschaft. Das Zusammenspiel dieser drei Komponenten heben den Softwarepark Hagenberg von allen anderen meist industriedominierenden Parks vollständig ab. Gerade durch die sehr prägende Grundlagenforschung, deren Resultate dann im Rahmen von Projekten mit der Industrie im Sinne einer angewandte Forschung weitergeführt werden, gelingt es im Softwarepark Hagenberg, diese aus der Grundlagenforschung stammenden Resultate zu hochintelligenten Softwareprodukte zu bringen, um damit der Industrie hochwertige Produkte zur Verfügung stellen können.“

Univ.-Prof. Dr. Roland Wagner, Vorstand des Instituts für Anwendungsorientierte Wissensverarbeitung (FAW) der JKU

„Als außeruniversitäre Forschungseinrichtung finden wir hier vielfältige Möglichkeiten zu Kooperationen mit anderen Firmen und Forschungseinrichtungen bei der Umsetzung unserer internationalen Kundenprojekte. Die Nähe zu den Instituten der JKU, insbesondere dem RISC-Institut und der Zugang zu hochqualifizierten Absolventen der JKU und der FH Hagenberg bietet uns hier die idealen Voraussetzungen, um am neuesten Stand der Technologie unsere Forschungs- und Entwicklungsthemen voranzutreiben.“

Wolfgang Freiseisen, Geschäftsführer RISC Software GmbH