Ansiedelung des IT-Spezialisten Dynatrace im Softwarepark Hagenberg

Sonja Mündl und Stefan Gusenbauer stehen vor weißer Wand und blicken in Kamera
Dr. Sonja Mündl, Managerin des Softwarepark Hagenberg und Stefan Gusenbauer, Standortleiter Dynatrace Hagenberg © Softwarepark Hagenberg

29.01.2019

Wir freuen uns, die Firma Dynatrace als Partner im Softwarepark Hagenberg begrüßen zu dürfen! Bei mehreren Treffen wurden bereits zahlreiche Projekte besprochen und der Start für eine erfolgreiche Zusammenarbeit gelegt.

Der IT-Spezialist Dynatrace hat einen Standort im Softwarepark Hagenberg gegründet. „Die Aufgabe der Entwicklerteams in Hagenberg ist es, die Forschungsschwerpunkte Künstliche Intelligenz und IT-Security so zu verknüpfen, dass potenzielle Sicherheitslücken automatisch erkannt werden“, sagt Dynatrace-Gründer Bernd Greifeneder. Basis dieser Weiterentwicklung sei die Analyse typischer Verhaltensmuster.

Startschuss für den auf Künstliche Intelligenz und IT-Sicherheit spezialisierten Standort war bereits Anfang Jänner 2019. Mit Stefan Gusenbauer übernimmt ein langjähriger Dynatrace-Mitarbeiter die Leitung des Standortes, an dem mittelfristig über 100 Mitarbeiter tätig sein sollen. Die Übersiedelung vom Bürogebäude „Arbeiten und Wohnen“ in den „Business Campus One“ ist für November 2019 geplant. 

Die Entscheidung für Hagenberg fiel zum einen, weil schon jetzt rund 25 Prozent der Dynatrace-Mitarbeiter am Standort Linz Absolventen der FH OÖ Campus Hagenberg sind und zum anderen, weil sich der Softwarepark Hagenberg zum Hotspot für IT-Security und Künstliche Intelligenz entwickelt.

Der Softwarepark Hagenberg freut sich auf eine erfolgreiche Zusammenarbeit sowie eine langjährige Partnerschaft. Oder, um es mit den Worten der Firma Dynatrace selbst zu sagen „Let’s rock Hagenberg“!