Besucherrekord bei der Langen Nacht der Forschung im Softwarepark Hagenberg

7 Personen stehend, lächelnd und in Kamera blickend
v.l.n.r.: LH-Stv. Mag. Dr. Michael Strugl, DI Thomas Führer, MSc (Standortleiter STIWA Hagenberg), Bürgermeisterin Mag. Kathrin Kühtreiber-Leitner, MBA, Dr. Gerald Reisinger (Geschäftsführer FH Oberösterrreich), DI Dr. Wilfried Enzenhofer, MBA (Geschäftsführer Upper Austrian Research GmbH), Dr. Sonja Mündl (Managerin Softwarepark Hagenberg), DI (FH) Thomas Kern (Leiter FH OÖ TIMed CENTER) ©Softwarepark Hagenberg

16.04.2018

Die Lange Nacht der Forschung im Softwarepark Hagenberg war ein voller Erfolg! Am vergangenen Freitag, 13. April 2018, nahmen mehr als 1.730 BesucherInnen die Gelegenheit wahr, einen hautnahen Einblick in die spannende Welt der IT zu gewinnen. An 29 Stationen der Forschungsinstitute, Ausbildungseinrichtungen und Unternehmen aus dem Softwarepark konnten sich die BesucherInnen unter dem Motto „Softwarepark Hagenberg: Aber sicher!“ über neueste Trends informieren und aktuelle IT-Anwendungen ausprobieren. 

Der Softwarepark Hagenberg öffnete am 13. April 2018 bereits zum vierten Mal seine Türen im Rahmen der Langen Nacht der Forschung und präsentierte neue technische Innovationen zum Angreifen und Ausprobieren. Sowohl NachwuchsforscherInnen als auch Erwachsene konnten auf spielerische Art und Weise die neuesten IT-Trends kennenlernen und selbst ausprobieren. Auch LH-Stv. Mag. Dr. Michael Strugl konnte persönlich die neuesten Entwicklungen aus dem Softwarepark Hagenberg testen.

An rund 29 Stationen von 15 Ausstellern der Forschungsinstitute, Ausbildungseinrichtungen und Firmen aus dem Softwarepark Hagenberg haben interessierte BesucherInnen auf eindrucksvolle Weise erfahren, wie man Roboter sicher steuert, ob diese bald den Bauern ersetzen und welche Gefahren im Smarthome lauern. Ebenso konnte man sein Security Wissen unter Beweis stellen, assistierende Technologien für Menschen mit Beeinträchtigung testen und das virtuelle Haus der Medusa besuchen. Das abwechslungsreiche Rahmenprogramm mit interessanten Fachvorträgen, kniffligem Forschungsquiz, Softwarepark-Fotobox, Luftballonstart und der mitreißenden Zaubershow rundete das vielfältige Programm ab und sorgte beim Publikum für Begeisterung.

Die Lange Nacht der Forschung 2018 im Softwarepark Hagenberg war ein mehr als erfolgreicher Abend im Zeichen von Wissenschaft und Forschung für die ganze Familie – aber sicher!
 

2 Gebäude (amsec und IT-Center) in Hagenberg
©Softwarepark Hagenberg
7 Personen stehend, lächelnd und in Kamera blickend
v.l.n.r.: LH-Stv. Mag. Dr. Michael Strugl, DI Thomas Führer, MSc (Standortleiter STIWA Hagenberg), Bürgermeisterin Mag. Kathrin Kühtreiber-Leitner, MBA, Dr. Gerald Reisinger (Geschäftsführer FH Oberösterrreich), DI Dr. Wilfried Enzenhofer, MBA (Geschäftsführer Upper Austrian Research GmbH), Dr. Sonja Mündl (Managerin Softwarepark Hagenberg), DI (FH) Thomas Kern (Leiter FH OÖ TIMed CENTER) ©Softwarepark Hagenberg
Kind beobachtet Fasern und Textilien durch das Mikroskop
Im Softwarepark Hagenberg gibt es viel zu entdecken ©Roland Pelzl/cityfoto
Junge sitzt bei Mikroskop und macht große Augen
Die Kleinen machen große Augen ©Softwarepark Hagenberg
1 Person steht mit Mikro vor Roll-up und spricht zum Publikum
Eröffnung der Langen Nacht der Forschung durch Dr. Sonja Mündl, Managerin des Softwarepark Hagenberg ©Softwarepark Hagenberg
Mehrere Personen bei der Forschungsstation
Fleißig wurden alle Stempel für den Forscherpass gesammelt ©Softwarepark Hagenberg
2 Personen stehend, eine Person hält den FH-Hexapod, der begutachtet wird
©Roland Pelzl/cityfoto
2 Personen stehend, vor ihnen laufen 2 FH-Hexapod Roboter
©Softwarepark Hagenberg
2 Mädchen stehen hinter Klavier, 1 Mädchen probiert die HoloKeys virtuelle Brille aus und spielt am Klavier
©Softwarepark Hagenberg
Mehrere Personen stehen vor Infostand
©Softwarepark Hagenberg
Vogelperspektive auf das IT-Center, großer Besucherandrang
Besucheransturm im IT-Center
2 Personen stehen bei Tisch, Kind jongliert mit "Juggglow" Jonglierbällen
©Softwarepark Hagenberg
1 Kind mit Rücken zur Kamera, Blick Richtung Bildschirm, führt Übungen mit Hand aus
©Softwarepark Hagenberg
Mehrere Personen stehen in einer Schlage bei "A, B oder C" Spiel
©Softwarepark Hagenberg
Mehrere Personen stehen in einer Schlage bei "A, B oder C" Spiel
A, B oder C - welche Antwort ist die richtige? ©Softwarepark Hagenberg
Luftballons im Design der Langen Nacht der Forschung
©Softwarepark Hagenberg
Luftballonstart
thx for Luftballonstart ©Softwarepark Hagenberg
Kinder malen bei Tisch und füllen Rätselblätter aus
©Softwarepark Hagenberg
Publikum bei der Zaubershow, Menschenmenge
Besucheransturm bei der Zaubershow im amsec ©Softwarepark Hagenberg
Publikum bei der Zaubershow, Menschenmenge
Zauberer Christoph Kulmer begeisterte Groß und Klein mit seiner beeindruckenden Zaubershow ©Softwarepark Hagenberg
Publikum bei der Zaubershow im amsec Gebäude
Das begeisterte Publikum bei der Zaubershow im amsec ©Softwarepark Hagenberg
Frau hält Vortrag in Seminarraum, stehend hinter Pult
Kerstin Reisinger, MSc (Limes Security GmbH) bei ihrem Vortrag „Anpfiff zum Angriff - Hacker gegen Heimmannschaft“ ©Softwarepark Hagenberg
Mehrere Personen stehen vor Computer-Bildschirm
Landeshauptmann-Stellvertreter Mag. Dr. Michael Strugl testete persönlich die neuesten Entwicklungen aus dem Softwarepark Hagenberg. ©Roland Pelzl/cityfoto
Mehrere Personen vor Computer-Bildschirm, Mädchen testet Simulation
©Softwarepark Hagenberg
Kinder besuchen die Station des RISC Instituts
©Roland Pelzl/cityfoto
2 Mädchen mit Verkleidung bei Fotobox
Die Softwarepark-Fotobox erfreute sich großer Beliebtheit und knackte am 13. April den Fotorekord ©Softwarepark Hagenberg
Kinder probieren einen Rubik's Cube aus
©Softwarepark Hagenberg
Mann hält Vortrag in Seminarraum, stehend hinter Pult
Dr. Dominic Girardi, MSc (RISC Software GmbH) bei seinem Vortrag „Künstliche und Menschliche Intelligenz“ ©Softwarepark Hagenberg
Publikum bei der Zaubershow, Menschenmenge
Besucheransturm bei der Zaubershow im IT-Center ©Softwarepark Hagenberg
Mann hält Vortrag in Seminarraum, stehend bei Pult
DI (FH) Thomas Kern (FH OÖ TIMed CENTER) bei seinem Vortrag „Digitalisierung für die Medizinische Forschung“ ©Softwarepark Hagenberg
©Softwarepark Hagenberg
Zauberer zeigt 3 Frauen einen Trick mit Spielkarten
Zauberer Christoph Kulmer verzauberte die Besucherinnen und Besucher mit seinen zahlreichen Tricks ©Softwarepark Hagenberg
Mann hält Vortrag in Seminarraum, stehend vor Leinwand
Dipl.-Math. Dr. Ralf Hemmecke (RISC – Institut für Symbolisches Rechnen) bei seinem Vortrag „2+2=1? Richtig oder falsch?“ ©Softwarepark Hagenberg
Mann hält Vortrag in Seminarraum, stehend hinter Pult
a. Univ.-Prof. Dr. Josef Küng (FAW – Institut für Anwendungsorientierte Wissensverarbeitung) bei seinem Vortrag „Der Weg von datenverarbeitenden Maschinen zu intelligenten Computern“ ©Softwarepark Hagenberg
Mehrere Personen stehen bei Station der STIWA Group
©Softwarepark Hagenberg