IT-ExpertInnen analysieren im Softwarepark Hagenberg das Thema „Industrial Security“ und die Zukunft der Produktionsbetriebe

8 Personen stehend auf Bühne
v.l.n.r.: DI (FH) Thomas Kern (FH OÖ TIMed CENTER), FH-Prof. DI Dr. Jürgen Fuß (FH OÖ Campus Hagenberg), a. Univ.-Prof. Dr. Josef Küng (JKU – FAW Institut), DI Thomas Führer, MSc (STIWA Group), Dr. Sonja Mündl (Softwarepark Hagenberg), DI(FH) Dr.techn. Stephan Hutterer (Sprecher Automation GmbH), Wolfgang Kerschbaumer MSc (STIWA Automation GmbH), FH-Prof. DI Dr. Eckehard Hermann (FH OÖ Campus Hagenberg) © Softwarepark Hagenberg

25.06.2018

Wie sieht die Zukunft produzierender Betriebe aus? Mit dieser und weiterer Fragestellungen zum Thema „Industrial Security“ beschäftigten sich rund 70 ExpertInnen bei der  erfolgreichen 2. Veranstaltung der Softwarepark Hagenberg Eventreihe "Information Security". 
Am Donnerstag, 21. Juni 2018, widmeten sich die rund 70 ExpertInnen in spannenden Vorträgen und bei der nachfolgenden Diskussion den Themen Industrial Security und Cyber Security. Beim anschließenden Austausch und Networking war es den ExpertInnen möglich, sich intensiv mit den hochaktuellen Themen zu beschäftigen und auseinanderzusetzen. 
 

Dr. Sonja Mündl, Managerin des Softwarepark Hagenberg, begrüßte am 21. Juni 2018 die TeilnehmerInnen im Namen des gesamten Expertenteams zur 2. Veranstaltung der Eventreihe „Information Security“ mit dem Titel „Industrial Security“ im amsec IMPULS.

Im Zuge dieser Veranstaltungsreihe bietet der Softwarepark IT-ExpertInnen die Möglichkeit, sich über aktuelle Forschungsergebnisse zu informieren und die Weiterentwicklung auf fachlicher Ebene zu diskutieren. 

IT-Security Konzepte in der Produktion

Durch den kurzweiligen Abend wurden die TeilnehmerInnen von Moderator DI (FH) Thomas Kern (Leiter FH OÖ TIMed Center) geleitet. Wolfgang Kerschbaumer MSc (STIWA Automation GmbH, After Sales) stellte in seinem Vortrag „IT-Security Konzepte in der Produktion“ aktuelle Bedrohungsszenarien für Industrial Control Systems (ICS) vor und konkretisierte die Unterschiede zwischen klassischer IT und Operational IT (OT). Weiters wurden im ersten Vortrag die wesentlichen Konzepte im Bereich der ICS-Security anhand von Beispielen veranschaulicht. Herr Kerschbaumer wagte außerdem den Ausblick in die Zukunft und ging dabei auf die komplexen Security-Anforderungen durch die zunehmende Auflösung der klassischen Automatisierungspyramide ein. 

Welche Lösungen liefert die Blockchain für die Industrie?

FH-Prof. DI Dr. Jürgen Fuß (FH OÖ Campus Hagenberg, Professor für Daten- und Kommunikationssicherheit) erklärte in seinem Vortrag „Blockchain-Lösungen für die Industrie“ gemeinsam mit FH-Prof. DI Dr. Eckehard Hermann (FH OÖ Campus Hagenberg, Professor für Sichere Softwaresysteme/Softwaretechnik) den allgemeinen Lösungsansatz der Blockchain. Die beiden Professoren erörterten Lösungsansätze für Szenarien, in denen einzelne Teilnehmer ihre individuellen Interessen nicht durchsetzen können. Außerdem wurden im Rahmen des Vortrages anhand von Beispielen Herangehensweisen erklärt, welche die Blockchain und die darauf basierenden Smart Contracts nutzen.

Cyber Security im Bereich von Stromnetzen

Die Energieversorgung ist eine der zentralen kritischen Infrastrukturen. Im Schlussvortrag „Cyber Security im Bereich von Stromnetzen“ erläuterte DI(FH) Dr.techn. Stephan Hutterer (Sprecher Automation GmbH, Product Manager) den TeilnehmerInnen verschiedene Sicherheitskonzepte sowie deren Entwurf, Analyse und Implementierung. Der Vortrag spannte einen breiten Bogen ausgehend von aktuell bekannten Sicherheitsvorfällen, über gesetzliche Initiativen bis hin zu typischen Sicherheitstechnologien in der Branche. 

Wie sieht die Zukunft österreichischer Betriebe aus?

Bei der anschließenden gemeinsamen Diskussion wurde das Thema aus verschiedensten Perspektiven beleuchtet, sowie gegenwärtige Probleme und Schwierigkeiten in Beispielen dargestellt. Die diversen daraus resultierenden Lösungsansätze und Chancen stellen große Herausforderungen an produzierende Betriebe – diese Aspekte wurden detailreich mit dem ExpertInnen-Publikum diskutiert. 

Hier finden Sie die Vorträge der Veranstaltung "Industrial Security" zum Download

>> „IT-Security-Konzepte in der Produktion“ Wolfgang Kerschbaumer MSc, STIWA Automation GmbH
>> „Cyber Security im Betrieb von Stromnetzen“ DI(FH) Dr.techn. Stephan Hutterer, Sprecher Automation GmbH

3. Veranstaltung „Information Security“ am 22. November 2018  – gleich anmelden!

Wir freuen uns auf die Abschlussveranstaltung der Softwarepark Hagenberg Eventreihe „Information Security“, welche am 22. November 2018 zum Thema „Information Security in der Bevölkerungsversorgung“ im Schloss Hagenberg stattfinden wird. Seien Sie gespannt auf die Fortsetzung der  ExpertInnenreihe und melden Sie sich bereits jetzt unter office@softwarepark-hagenberg.com an.