STIWA setzt Wachstumskurs fort

Luftbildaufnahme Werk Attnang-Puchheim
Luftbildaufnahme Werk Attnang-Puchheim © STIWA Group / Pamminger

10.08.2018

Auf ein erfreuliches Geschäftsjahr 2017/2018 blickt die STIWA Group zurück: Das Automationsunternehmen, das im Softwarepark Hagenberg mit einem Standort mit über 100 Mitarbeitern vertreten ist, konnte seinen Umsatz im Vergleich zum Vorjahr um 23% auf 255 Millionen Euro steigern. Für das weitere Wachstum investiert die STIWA auch in den nächsten Jahren in den Aufbau neuer Fachkräfte und Mitarbeiter sowie in seine Unternehmensstandorte.

45 Millionen Euro hat die STIWA Group mit Sitz im oberösterreichischen Attnang-Puchheim im Geschäftsjahr 2017/2018 in den Ausbau ihrer Standorte investiert. „Im aktuellen Geschäftsjahr sind ebenso hohe Investitionen geplant“, sagt Geschäftsführer Peter Sticht. Möglich macht das die gute Auftragslage und die anhaltend hohe Nachfrage der Kunden in allen Geschäftsbereichen. 

23% Umsatzplus

Die Bilanz des mit Ende Juni abgeschlossenen Geschäftsjahres fällt entsprechend erfolgreich aus: Der Umsatz erhöhte sich von 207 auf 255 Millionen Euro, die Mitarbeiterzahl wuchs von 1542 auf 1810. Spezialisiert ist das Familienunternehmen auf Automation, Automotive-Zulieferproduktion (u.a. Lenkungs- und Getriebekomponenten und Benzineinspritzpumpen) sowie Software. Angesiedelt ist der Geschäftsbereich Manufacturing Software am Unternehmensstandort Hagenberg. 

Investitionen für die Zukunft

Einen besonderen Investitions-Schwerpunkt legt das Familienunternehmen auf seine Unternehmensstandorte in Oberösterreich: In Attnang-Puchheim wird derzeit an der Erweiterung des neuen Bürogebäudes für zusätzlich 380 Mitarbeiter bis zum Frühjahr 2020 gearbeitet. Zusätzlich wird eine neue, 8000 Quadratmeter große Montagehalle bis Herbst 2019 errichtet. In Gampern wird derzeit eine neue Werkshalle für die Zerspanung bezogen. Auch der neue Geschäftsbereich Mechatronische Systeme hat mit 1. Juli 2017 seine operative Tätigkeit in Gampern aufgenommen.

Wachstumsmarkt Asien

Da auch im aktuellen Wirtschaftsjahr der Anlagenbau bei STIWA voll ausgelastet ist und die weltweite Nachfrage nach STIWA-Getriebebaugruppen steigt, erweitert das Unternehmen auch seine internationalen Standorte. Asien ist neben Europa der wichtigste Wachstumsmarkt: „Die Niederlassung entwickelt sich seit ihrer Gründung im Jahr 2013 außerordentlich gut. Aus diesem Grund haben wir im März 2018 bereits ein zweites Werk in Nantong eröffnet. Ab September 2018 werden wir dort mit einer Lehrlingsausbildung nach österreichischem Vorbild starten, sechs Lehrlinge werden dafür aufgenommen“, berichtet Geschäftsführer Raphael Sticht. Auch in Deutschland und USA erweitert STIWA die Kapazitäten deutlich.

57 Lehrlinge starten im Herbst

Heuer beginnen 57 Jugendliche ihre Lehre bei STIWA. Ab Herbst 2018 sind damit 170 Lehrlinge bei STIWA in Ausbildung. Zusätzlich vertieft die STIWA ihre Kooperationen mit Schulen, Fachhochschulen und Universitäten – beispielsweise mit einem 15.000 Euro dotierten Stipendium an der FH Wels oder neuem Lehr-Equipment für die HTL Vöcklabruck.

Jobs mit Zukunft

Die Qualifizierung und Ausbildung neuer Fachkräfte wird auch in den kommenden Jahren von zentraler Bedeutung sein: Besonders am Standort Hagenberg werden laufend neue Fachkräfte mit dem Fokus auf Software gesucht. „Bis zum nächsten Jahr wollen wir auf über 2000 Mitarbeiter wachsen. Entsprechend forcieren wir in allen unseren Geschäftsbereichen unsere Bemühungen, neue Mitarbeiter zu gewinnen. Als internationales Unternehmen mit vielfältigen Karrieremöglichkeiten stehen diesen bei uns auch alle Türen offen“, sagt Peter Sticht. 

Mehr Infos: http://www.stiwa.com/jobs-karriere/

STIWA in Zahlen

Die 1972 von Walter Sticht gegründete STIWA Group ist unter anderem im Maschinen- und Anlagenbau sowie in der Serienfertigung von Automotive-Komponenten tätig. Der Umsatz des 1810 Mitarbeiter zählenden Familienunternehmens betrug per 30. Juni 2018 über 255 Millionen Euro. Die Exportquote beträgt 70%. Der Altersschnitt der Belegschaft liegt bei knapp über 34 Jahren.

Kontakt

STIWA Group
Softwarepark 37
4232 Hagenberg
www.stiwa.com