Tolle Bilanz bei der Stammzellen-Typisierungsaktion

einem Mann wird von einer Frau Blut zur Stammzellentypisierung abgenommen, er blickt lächelnd in Kamera
© Tips Freistadt

28.03.2018

Je drei Milliliter Blut und eine Viertelstunde Zeit haben es gebracht: eine Typisierungsaktion an der FH OÖ Campus Hagenberg führte zu 200 neu registrierten Stammzellen-Spender/-innen.

200 Menschen stellten sich am 21. März in den Dienst einerguten Sache. Sie ließen sich bei der großen Stammzellen-Typisierungsaktion des Vereins „Geben für Leben“ am FH OÖ Campus Hagenberg als Stammzellen oder Knochenmarkspender registrieren und werden so zu möglichen Lebensrettern für Leukämie-Patienten. 

Ins Leben gerufen und organisiert hat die Aktion am Campus der FH Barbara Traxler, Assistenzprofessorin für Software Engineering. "Die Zielgruppe am Campus passt optimal für diese Aktion", freut sich Traxler, dass sich so viele Studierende typisieren ließen. Und auch zahlreiche Kollegen/-innen sowie Freunde, Familie und Personen aus der Umgebung, die auch dank Social Media begleitender Berichterstattung in Tips informiert worden waren, nahmen teil. 

Als kleines Dankeschön gab es in Hagenberg für alle Spender/-innen einen Schokoriegel oder einen Apfel, gesponsert von der FH, und dazu noch das gute Gefühl, womöglich einem Menschen das Leben retten zu können. 

Danke an die Organisatoren/-innen, insbesondere Barbara Traxler und ihrer Familie, und an alle fleißigen Helferlein, v.a. aus dem Studiengang Data Science und Engineering und der Administration! 

Lesen Sie mehr im Tips-Nachbericht zur Typisierungsaktion!

www.fh-ooe.at