StartseiteNews & Presse

News & Presse

Hier finden Sie alle Neuigkeiten und Presseaussendungen aus dem Softwarepark Hagenberg!

Wenn Sie Fragen zu den Inhalten haben oder spezielle Auskünfte benötigen, helfen wir Ihnen sehr gerne weiter! Wenden Sie sich bitte an office@softwarepark-hagenberg.com oder +43 7236 3343 0.

13 Personen stehend und in Kamera schauend dabei wird rotes Eröffnungsband durchgeschnitten
v.l.n.r.: Büroeröffnung mit den Studiengangsleitern FH-Prof. DI Dr. Wilhelm Burger (Medientechnik und -design), FH-Prof. DI Dr. Heinz Dobler (Software Engineering), FH-Prof. Mag. Dr. Josef Altmann (Kommunikation, Wissen, Medien), Dr. Sonja Mündl (Managerin Softwarepark Hagenberg), DI Martin Harrer (Professor für Medientechnik und -design/Digitale Medien) und dem elements Hagenberg Team. © elements

elements eröffnet neues Büro im Softwarepark Hagenberg

26.04.2017

Mit dem eben eröffneten Standort in Hagenberg, direkt auf dem Campus der FH Oberösterreich, investiert die Salzburger Agentur elements in ein attraktives Arbeitsumfeld für Studierende. „Es gilt Talente zu fördern und zu fordern“, sagt Mag. Patrick Edelmayr, Geschäftsführer von elements. „Die Studenten genießen eine Top-Ausbildung und sind zudem hoch motiviert. Umso wichtiger ist es für uns, ihnen nicht einfach nur die Möglichkeit zu bieten neben dem Studium zu arbeiten, sondern sie als fixen Bestandteil des Teams aktiv in Projekten zu involvieren.“


Veranstaltungssaal mit 90 TeilnehmerInnen sitzend
Rund 90 BranchenexpertInnen nahmen an der Auftaktveranstaltung "Automotive Computing" im Softwarepark Hagenberg teil. © SWPH

IT-ExpertInnen trafen sich im Softwarepark Hagenberg um über die Mobilität der Zukunft zu diskutieren

20.03.2017

Die Auftaktveranstaltung der Eventreihe für IT-ExpertInnen im Softwarepark Hagenberg zum Thema „Automotive Computing“ war ein voller Erfolg! Am vergangenen Donnerstag, 16. März 2017, nahmen rund 90 BranchenexpertInnen die Gelegenheit wahr, sich mit der Frage auseinanderzusetzen: „Welche neuen Herausforderungen stellt die Mobilität der Zukunft an die IT heute?“. Neben einer spannenden Keynote, interessanten Vorträgen und einer fesselnden Podiumsdiskussion, konnten sich die BesucherInnen an verschiedenen Themeninseln austauschen.


4 Personen sitzend im Innenhof der FH Oberösterreich Campus Hagenberg und in Kamera schauend
© FH OÖ/Smetana

Neue Themen und Studiengänge ab Herbst 2017 an der FH OÖ

19.03.2017

„Data Science und Engineering“ und „Automotive Computing“ in Hagenberg, „Prozessmanagement und Business Intelligence“ in Steyr sowie „Bauingenieurwesen im Hochbau“ in Wels sind die neuen Themen im Studiengangsportfolio der FH OÖ. Ab sofort kann man sich um einen Studienplatz auch bei einem der neuen Studiengänge/ Studienschwerpunkte an der FH Oberösterreich bewerben, die im Herbst 2017 vorbehaltlich der Genehmigung durch die AQ Austria starten. In Summe werden damit 62 Bachelor- und Masterstudiengänge an der forschungsstärksten Fachhochschule Österreichs angeboten.


Die Teamecho-Gründer David Schellander (li.) und Markus Koblmüller im Gespräch mit Elisabeth Czachay (WKOÖ). Foto: Business Upper Austria
Die Teamecho-Gründer David Schellander (li.) und Markus Koblmüller im Gespräch mit Elisabeth Czachay (WKOÖ). Foto: Business Upper Austria

Forum in Linz: Wie Gazellen-Unternehmen zu Kapital und Mitarbeitern für ihr schnelles Wachstum kommen

14.03.2017

Sie wachsen schnell und sind Innovationsmotoren: sogenannte „Gazellen“-Unternehmen tragen zur Zukunftsfähigkeit des Wirtschaftsstandortes OÖ bei. Aber sie stehen auch vor besonderen Herausforderungen – etwa, Kapital und Mitarbeiter für dieses schnelle Wachstum zu bekommen. Die oö. Wirtschaftsagentur Business Upper Austria hat daher in Kooperation mit Industriellenvereinigung und Wirtschaftskammer OÖ eine dreiteilige Workshop-Reihe für Gazellen-Unternehmen zu diesen und weiteren Themen gestartet.


JETZT NEU! 4232 | Das Softwarepark Hagenberg Magazin

03.03.2017

Ab März 2017 erscheint die erste Ausgabe des neuen Softwarepark Hagenberg Magazin „4232“. Dem Jahresmotto „Automotive Computing“ widmet sich u.a. die gleichnamige Veranstaltungsreihe für IT-ExpertInnen mit der spannenden Frage „Welche neuen Herausforderungen stellt die Mobilität der Zukunft an die IT heute?“.


Von links: Dr. Michael Strugl (Wirtschafts-Landesrat), Mag.ª Dr.in Henrietta Egerth  (Geschäftsführerin FFG - Österreichische Forschungsförderungsgesellschaft), LH-Stv. Mag. Thomas Stelzer (Forschungs-Landesrat) stehend, von vorne fotografiert. Foto:
Dr. Michael Strugl (Wirtschafts-Landesrat), Mag.ª Dr.in Henrietta Egerth (Geschäftsführerin FFG - Österreichische Forschungsförderungsgesellschaft), LH-Stv. Mag. Thomas Stelzer (Forschungs-Landesrat). Foto: Land OÖ/Schauer

Sechs Millionen Euro für den digitalen Wandel in OÖ

20.01.2017

 Im Rahmen des Strategischen Wirtschafts- und Forschungsprogramms "Innovatives Oberösterreich 2020" und aus Mitteln der neuen Forschungsförderungsinitiative "STAR" (Step Ahead through Research) sowie zusätzlichen Fördergeldern des Wirtschaftsressorts des Landes Oberösterreichs initiiert das Land OÖ eine regionale Förderausschreibung zu dem zukunftskritischen Thema Digitalisierung. Insgesamt werden sechs Millionen Euro zur Finanzierung von innovativen Forschungsprojekten in diesem Bereich zur Verfügung gestellt.


DI (FH) Christian Dlapka, MA (Neudenker), Dr. Manfred Stadlbauer, MBA (Techmeter), Dr. Alexander Fried (CELUM) und Dr. Sonja Mündl (Softwarepark Hagenberg) beim Softwarepark Hagenberg XMas-Talk (v.l.n.r.). © Softwarepark Hagenberg

Softwarepark Hagenberg: Ihr Netzwerkstandort in der IT-Branche!

19.12.2016

Wie stark die Marke Softwarepark Hagenberg nach wie vor ist, zeigt das Jahr 2016. So haben sich heuer weitere 12 Unternehmen im Softwarepark Hagenberg angesiedelt und das bestehende IT-Netzwerk erweitert.


© Jasmina Rahmanovic

Neue Startup Szene im Softwarepark Hagenberg

22.11.2016

Am 17. November 2016 fiel im Softwarepark Hagenberg der Startschuss zum neuen Pre-Seed Accelerator Programm. Dieses ist eine Initiative des Wirtschaftsressorts des Landes OÖ im Rahmen der oö. Gründerstrategie “Start Up(per) Austria” und wurde in Kooperation von akostart oö, tech2b und dem Softwarepark Hagenberg entwickelt.


v.l.n.r.: Dr. Sonja Mündl, Kerstin Reisinger MSc (Fa. Limes Security), Prof. (FH) Priv.-Doz. DI Dr. Michael Affenzeller (hinten), Gemeindevorstand Gerhard Reisinger, Staatssekretärin Dr. Muna Duzdar, Peter Panholzer MSc (GF Limes Security), BR Mag. Michael Lindner, Verena Mitterlehner BSc (GFin APPtimal Softwarelösungen), Mag. Sandra Breiteneder (Büro Duzdar) © SPOÖ/Schwarzl

Staatssekretärin Muna Duzdar im Rahmen ihrer OÖ-Tour zu Besuch im Softwarepark Hagenberg

08.11.2016

Auf Einladung des Mühlviertler Bundesrats Michael Lindner besuchte die Staatsekretärin für Diversität, Öffentlichen Dienst und Digitalisierung, Muna Duzdar auch den Softwarepark Hagenberg und zeigte sich von dessen Entwicklung und Leistung sehr angetan: „Als Staatssekretärin für Digitalisierung habe ich mich sehr gefreut, den Softwarepark Hagenberg im Rahmen meines Oberösterreich Tages besuchen zu können. Hagenberg ist ein sehr positives Beispiel, wie das Zusammenspiel zwischen Forschung, Ausbildung und Wirtschaft funktionieren kann und wie man auf diese Weise zu einem wichtigen Wirtschaftsfaktor in der Region wird.", so Duzdar.


Großer Andrang auf die Softwarepark Hagenberg Bewerbungsmappe bei der FH>>next. © Sara Aschauer

Softwarepark Hagenberg - Das Netzwerk für deine erfolgreiche Karriere

27.10.2016

Am 20. Oktober 2016 öffnete die FH OÖ Campus Hagenberg wieder die Pforten für die FH >>next, die größte facheinschlägige Karrieremesse für IT und Medien an einer österreichischen Hochschule.

Rund 10 Firmen aus dem Softwarepark - bluesourceCOUNT IT, CELUM, eurofunk, Fretello, Hagenberg Software, Programmierfabrik, RISC Software, STIWA und Tiscover - wie auch das Softwarepark Hagenberg Management, stellvertretend für alle ansässigen Firmen und Institute, präsentierten sich auf der Messe.


118 Einträge | 12 Seiten