StartseitePartner News

Partner News

PV Anlage - Energie aus erneuerbaren Quellen nimmt zu. Um die dezentrale Energiegewinnung zu optimieren wird im Projekt der nutzbringende Einsatz von Batteriespeichern erforscht. © BM für Nachhaltigkeit und Tourismus / Rita Newman

Datengetriebene Forschung für grüne Energie

05.11.2019

Flexibilität ist der Schlüssel für Dezentralisierung auf den Energiemärkten. In Zukunft werden Haushalte mehr erneuerbare Energie mittels Photovoltaikanlagen erzeugen und für E-Mobilität konsumieren. Energie wird also zunehmend dezentral erzeugt und verbraucht. Konsumenten sind zugleich Produzenten – sogenannte Prosumer. Die Künstliche Intelligenz (KI) wird die Optimierung zwischen Lieferanten, Speichermedien und Prosumern steuern. Um diese Flexibilität in einer Vielfalt voneinander abhängiger Systeme zu steuern, bedarf es neuer Ansätze zur verteilten Entscheidungsfindung.


Abbildung Mittellagenproduktion © FILL Gesellschaft m.b.H.
Mittellagenproduktion © FILL Gesellschaft m.b.H.

Nachhaltige Holzverarbeitung dank Optimierung

05.11.2019

Gemeinsam mit der FILL Gesellschaft m.b.H. entwickelte die RISC Software GmbH eine Optimierungslösung für die Produktion von Leimbindern. Der dafür entwickelte Algorithmus berechnet den besten Zuschnitt und die optimale Anordnung der Bretter im Leimbinder, um das Holz möglichst effizient zu nutzen.


© Softwarepark Hagenberg

Spatenstich für innovative Arbeitswelten im Softwarepark

180 neue Arbeitsplätze zum Entwickeln, Beraten und Wohlfühlen

30.10.2019

„Gemeinsam bewegen wir mehr für unsere MitarbeiterInnen“, aus diesem Gedanken entstand bei den Hagenberger Unternehmen COUNT IT Group und VENTOPAY die Idee, miteinander ein innovatives Firmengebäude für moderne Arbeitswelten zu errichten. Mit dem Spatenstich am 29. Oktober startet ein Bauprojekt, das auf mehr als 2.400 m² Freiraum für die Teams, Entwicklungspotential für die Unternehmen und Mehrwert für die Region bringt.


© Cityfoto/ Wolfgang Kunasz

FH>>next Karrieremesse begeisterte Firmen und BesucherInnen

24.10.2019

Auf der Suche nach den IT- und Medien-SpezialistInnen von Morgen haben sich im Oktober über 140 Unternehmen auf der FH>>next in Hagenberg präsentiert. Kein Wunder, dass sich auch zahlreiche Interessierte die größte Karrieremesse für IT & Medien an einer österreichischen Hochschule nicht entgehen ließen.


© Cityfoto/Roland Pelzl

Foto Challenge 2019 - OÖ Forschung im Bild

Bestes Foto in der Kategorie Industrielle Produktion

04.10.2019

Das Software Competence Center Hagenberg wurde bei der Preisverleihung der FOTO CHALLENGE beim OÖ Zukunftsforum mit den ersten Platz in der Kategorie "Industrielle Produktion" ausgezeichnet. Die Fotografin Maria Kirchner setzte das Projekt intelligente Transformatorenproduktion beim Projektpartner SIEMENS TRANSFORMERS Austria mit dem Forscher Michael Moser gekonnt in Szene.


© FH OÖ

FH @ Ars Electronica: Expanded Animation Symposium ging in die 7. Runde

26.09.2019

Seit sieben Jahren ist das Digitale Medien Department der FH OÖ Mitgestalter des Medienfestivals Ars Electronica. Mit dem Expanded Animation Symposium, heuer zum Festivalthema „Out of the Box – the Midlife Crisis of the Digital Revolution”, wurde wieder Animationskunst abseits der etablierten Pfade diskutiert und präsentiert.


© FH OÖ

Japanische Unis zu Gast an der FH

26.09.2019

Im September fanden zum 6. Mal die Japanisch-Österreichischen Projektwochen am Campus Hagenberg statt. ProfessorInnen und Studierende zweier Partnerhochschulen der FH OÖ – der Tsuda University und der Shizuoka University – nahmen daran teil.


v.l.: Wirtschafts- und Forschungs-Landesrat Markus Achleitner, FH OÖ-Geschäftsführer Dr. Gerald Reisinger, Landeshauptmann Mag. Thomas Stelzer, Sektionschef Mag. Elmar Pichl und der frühere LH-Stellvertreter und WKÖ-Präsident Dr. Christoph Leitl. © B. Plank - imBILDE.at

FH Oberösterreich feierte 25-Jahr-Jubiläum

25.09.2019

Das 25-jährige Bestehen der FH Oberösterreich wurde mit einer großen Gala Donnerstag-Abend im Linzer Palais des Kaufmännischen Vereins gefeiert. FH OÖ Geschäftsführer Dr. Gerald Reisinger präsentierte vor rund 400 Gästen die „Vision 2030“ als neue Strategie für die forschungsstärkste FH Österreichs. Unter den Ehrengästen waren unter anderem Landeshauptmann Mag. Thomas Stelzer, Wirtschafts- und Forschungs-Landesrat Markus Achleitner, Landesrätin Birgit Gerstorfer, der frühere LH-Stellvertreter und WKÖ-Präsident Dr. Christoph Leitl sowie Sektionschef Mag. Elmar Pichl aus dem Wissenschaftsministerium.


Die SCCH Mitarbeiter Mario Pichler, Bernhard Moser und Rudolf Ramler in Helsinki. © SCCH

SCCH BEIM ICT PROPOSERS' DAY

Digital Excellence Forum

23.09.2019

Diese Veranstaltung bot eine ausgezeichnete Gelegenheit, die wichtigsten politischen Triebkräfte für den digitalen Wandel der europäischen Industrie und Gesellschaft vorzustellen und zu diskutieren, wie die Forschungs- und Innovationsagenda der EU am besten zu diesen Zielen beitragen kann. Die Forscher des SCCH stellen innovative Projektideen beim Event vor.


Digitale Verpflegungsabrechnung beim Bundesheer © ventopay gmbh

Digitalisierung von Zutritt & Verpflegungsabrechnung für das Bundesheer

02.09.2019

Die Initiative Digital Austria, die von der Österreichischen Forschungsförderungsgesellschaft mbH (kurz FFG) betrieben wird, hat sich ein ambitioniertes Ziel gesetzt: Österreich zu einer führenden europäischen Digitalnation zu machen.

In diesem Bestreben setzt Digital Austria auf innovative Projekte in den drei Bereichen Gesellschaft, Wirtschaft und Verwaltung. Das Österreichische Bundesheer realisierte gemeinsam mit ventopay das Projekt „Digitalisierung der Verpflegungsteilnehmerabrechnung“.


54 Einträge | 6 Seiten