StartseitePartner News

Partner News

Forscher mit VR Brille arbeitet mit Simulation
© Upper Austrian Research GmbH

Projekt MEDUSA gewinnt Ausschreibung „Leitprojekt Medizintechnik“ des Landes OÖ

21.02.2019

Das Projekt „Medical EDUcation in Surgical Aneurysm clipping (MEDUSA)“ ist aus vier Einreichungen des vom Land OÖ ausgeschriebenen „Leitprojekt Medizintechnik“ hervorgegangen. Die Forschungsabteilung Medizin-Informatik der RISC Software GmbH aus dem Softwarepark Hagenberg ist Konsortialführer des mit 2,3 Millionen Euro dotierten Leitprojektes. Ziel des MEDUSA-Konsortiums ist die Entwicklung einer revolutionären Trainings- und Planungsplattform für Neurochirurgen, um komplexe Eingriffe am Gehirn detailreich und ganzhaltig simulieren zu können.


Imagebild Maschine, Zahnrad
© iStock

Forschungsprojekt liefert wesentlichen Beitrag zur Entwicklung von hochintelligenten, kostenoptimierten Produktionsprozessen für konfigurierbare Premium Antriebssysteme

18.02.2019

Bei BRP-Rotax wird ein hochintelligenter und flexibler sowie kostenoptimierter Produktionsprozess für konfigurierbare Premium Antriebssysteme entwickelt, um in „Losgröße 1“ zu produzieren. Damit soll der Standort in Gunskirchen als Technologieleader etabliert, ausgebaut und langfristig abgesichert werden. Diesen Herausforderungen widmete sich BRP-Rotax GmbH & Co KG gemeinsam mit den Industriepartnern ABF-Industrielle Automation GmbH und S&T Technologies GmbH sowie mit den OÖ F&E Partnern FH Oberösterreich und der RISC Software GmbH aus dem Softwarepark Hagenberg im Forschungsprojekt DigiMont.


Priv.-Doz. Dr. Bernhard Moser, Research Coordinator des Software Competence Center Hagenberg sowie Experte für Transfer-Learning
Priv.-Doz. Dr. Bernhard Moser, Research Coordinator des Software Competence Center Hagenberg sowie Experte für Transfer-Learning © SCCH

Künstliche Intelligenz - Horizon 2020 Projekt "ALOHA"

13.02.2019

Vom 5. bis 8. Februar trafen sich internationale Experten und Expertinnen um Zwischenergebnisse des Projektes „ALOHA“ vorzustellen. In diesem erfolgreichen Horizon 2020 Projekt forscht das Software Competence Center Hagenberg (SCCH) aus dem Softwarepark Hagenberg unter anderem mit der Universität Cagliari, der ETH Zürich, der Universität von Amsterdam und renommierten Industriepartnern wie z.B. IBM Israel und PKE Electronics AG. 


© RISC Software GmbH

Am Puls der Zeit: Künstliche Intelligenz sagt Komplikationen bei Aortenaneurysmenbehandlungen voraus

05.02.2019

Aortenaneurysmen, also gefährliche Ausstülpungen der Hauptschlagader, zählen zu den häufigsten Gefäßerkrankungen und verursachen tausende Todesfälle pro Jahr in Europa und den USA. Während der offene Eingriff eine höhere Belastung während der Operation sowie eine längere Genesungszeit mit sich bringt, ist die sogenannte endovaskuläre Behandlung mit einer Reihe von Komplikationen nach der Operation behaftet. Bei dieser Behandlung wird ein Stent-Graft – eine Art Röhrchen – durch das Blutgefäß eingeführt und direkt beim Aneurysma platziert. Dies soll ein Reißen des Aneurysmas verhindern, weil das Gefäß an dieser Stelle entlastet wird und das Blut durch den Stent-Graft fließt.


2 Personen halten jeweils eine Urkunde in der Hand und gemeinsam einen Gutschein
Dr. Bernhard Freudenthaler (rechts) mit dem eAward © Report Verlag, Sela Krobath

eAward in der Kategorie Industrie 4.0 geht an das Software Competence Center Hagenberg

04.02.2019

Am 31. Jänner wurde der „eAward 2019“ in Wien vergeben. Über 200 Gäste nahmen an der Veranstaltung teil, bei der Projekte in insgesamt sieben Kategorien ausgezeichnet wurden. Der eAward ist einer der größten IT-Wirtschaftspreise in Österreich. Das Software Competence Center Hagenberg (SCCH) konnte die Jury mit dem Predictive Analytics Message Board überzeugen. 


2 Personen stehen, 1 davon hat Virtual Reality Brille im Gesicht
© FH OÖ

Begeisterte Besucher beim 1. Mixed Reality Day

29.01.2019

Wie kann man seine Höhenangst überwinden, ohne in luftige Höhen zu steigen? Realitätsnah die Welt der Dinosaurier erleben und dabei dennoch gefahrlos Raptoren abwehren? In die Welt der Legionäre einzutauchen und durch eine römische Villa zu spazieren? “Mixed Reality” Technologien, zu welchen auch Virtual und Augmented Reality zählen, machen es möglich. Und eben diese standen im Fokus des 1. Mixed Reality Day am 25. Jänner am FH OÖ Campus Hagenberg, den sich über 150 BesucherInnen nicht entgehen ließen.


Landeshauptmann Thomas Stelzer gibt dem FH Roboter "High Five"
Ein "High five" war definitiv angesagt, nachdem Landeshauptmann Stelzer gemeinsam mit unserem Nao Roboter die Austellung offiziell eröffnet hatte. © Land OÖ/Schauer

Roboter aus Hagenberg eröffnet "Tech Visionen"-Ausstellung

22.01.2019

"Nao" ist der neue Star im Linzer Schlossmuseum! Zusammen mit LH Thomas Stelzer eröffnete der humanoide Roboter unseres Departments Software Engineering am Mittwoch eine neue Ausstellung zum Thema "Tech Visionen – Neues aus der Zukunft". Programmiert dafür hat ihn DI (FH) Dr. Gerald Zwettler, MSc, Assistenzprofessor für Computergrafik, Bildverarbeitung sowie Computer Vision und Senior Researcher in der Forschungsgruppe Advanced Information Syxstems and Technology (AIST).


Portraitfoto Benedict Bleimschein
Benedict Bleimschein hat in Hagenberg zunächst den Bachelor Medientechnik und -design absolviert, dann Digital Arts und berufsbegleitend Information Engineering und -Management studiert. © Andreas Atzlinger

Von Hagenberg nach Chicago

22.01.2019

Benedict Bleimschein entschied sich neben seinem Job für ein Studium an der FH OÖ. Mittlerweile lebt er in den USA – und ist Vice President Customer Success bei Mindbreeze.


Logo Fa. SNS - Saturn Networking Solutions

SNS - Saturn Networking Solutions GmbH wird Titanium-Partner von Dell EMC

22.01.2019

SNS - Saturn Networking Solutions GmbH, ein IT-Dienstleister mit den Schwerpunkten IT-Infrastructure & Network Solutions, ist ab sofort Titanium-Partner von Dell EMC. Mit dieser Stufe zeichnet Dell EMC jene Partner aus, die zertifizierte Kompetenzen und Ressourcen auf Experten-Niveau aufgebaut haben und als ausgewiesene Spezialisten auf ihrem Gebiet zählen. Titanium-Partner können das komplette Lösungsportfolio von Dell EMC anbieten, was sowohl die Produkte als auch Services des Unternehmens einschließt.


Unterstützung des Chirurgen bei Operationsvorbereitung durch Augmented Reality
Unterstützung des Chirurgen bei Operationsvorbereitung durch Augmented Reality © RISC Software GmbH

Vom Operationssaal bis zum Flugzeugbau: Augmented Reality hilft Chirurgen und Ingenieuren

14.01.2019

Aus der industriellen Produktion sind Augmented-Reality-Technologien nicht mehr wegzudenken. Sie assistieren dem Menschen bei der Montage, zum Beispiel mit Projektionen, die Montageschritte anzeigen. In dem soeben gestarteten Forschungsprojekt VizARd soll die Technologie weiterentwickelt werden – an zwei sehr unterschiedlichen Praxisbeispielen: für die Qualitätsprüfung im Flugzeugbau und bei der Planung von chirurgischen Eingriffen am Menschen. 


43 Einträge | 5 Seiten