StartseitePartner News

Partner News

© iStock/ chombosan

Wir brauchen eine Mobilitätsrevolution!

Klimafreundliche Alternativen für die Mobilität der Zukunft

16.03.2021

Die selbstbestimmte Mobilität ist ein integraler Bestandteil des alltäglichen Lebens und ein Komfort auf den man heutzutage kaum mehr verzichten will. Doch der immer weiter zunehmende Verkehr ist verantwortlich für 30 % der österreichischen CO2-Emissionen [1]. Eine Umschichtung vom ungeteilten motorisierten Individualverkehrs zu klimafreundlichen Alternativen ist dringend notwendig. Mit welchen (Verkehrs-)Mitteln schaffen wir es, gemeinsam die Mobilitätsrevolution einzuleiten und die Mobilitätsgewohnheiten zu umweltfreundlichen Alternativen hin zu wandeln?


Management Team ventopay © ventopay GmbH

Neue Eigentümerstruktur ermöglicht weiteres Wachstum und Innovationen

11.03.2021

Mitarbeiter*innen, Kund*innen und Partner*innen stehen bei ventopay im Fokus, um Innovationen und qualitative, hochwertige Lösungen zu realisieren. Das bereits langjährig etablierte Managementteam der ventopay beteiligt sich an der Gesellschaft und sichert somit eine hohe Stabilität für die Expansionspläne. Gemeinsam mit dem bisherigen Geschäftsführer, Johannes Reichenberger, hält das Management somit rund 65% der Anteile.


Source © tofmotion

Forschungsprojekt LIGATE: tofmotion treibt den nächsten Entwicklungsschritt bei ToF (Time of Flight)-3D-Simulationen voran.

10.03.2021

Die tofmotion GmbH beteiligt sich am LIGATE-Projekt, welches durch das europäische Forschungs- und Innovationsprogramm Horizon 2020 gefördert wird. Im Rahmen dieses Projektes wird tofmotion, gemeinsam mit dem langjährigen Forschungspartner Universität Innsbruck, die bestehende Simulation ihrer ToF 3D Kamera weiter in der Performance stärken und diese bis hin zu ihren physikalischen Eigenschaften virtualisieren. Durch diesen Schritt wird ein vollständiger „Digitaler Zwilling“ entstehen, welcher für den gesamten Lebenszyklus genutzt werden kann. tofmotion zeigt in diesem wegweisenden Projekt erneut seine Kompetenz als Innovationstreiber der time-of-flight Technologie und beständiger Partner in der angewandten Forschung.


© iStock/ gorodenkoff

Datenversteher: Durch intelligente Graphdatenbanken Unternehmensdaten nutzen

Mit moderner Datenbanktechnologie die eigenen Daten intuitiv erfassen und verstehen

09.03.2021

Die große Stärke von Graphdatenbanken – das sind Datenbanken, sie anhand von Graphen vernetzte Informationen in Form von Knoten und Kanten in Verbindung bringt und speichert – ist die umfangreiche Abbildung von Beziehungen zwischen Datenpunkten. Dies ermöglicht eine intuitive Abbildung vieler Real-World-Szenarien, die gerade während der letzten Jahre stark an Bedeutung gewonnen haben.


v.l.n.r.: Dr. Verena Geist, DI Lisa Ehrlinger und Dr. Manuela Geiß, MA © SCCH

Frauen-Power in der IT-Forschung

08.03.2021

Frauen sind in vielen Bereichen der Forschung unterrepräsentiert. Vor allem in den technischen Fächern und in der IT hinkt die Gleichstellung nach. Nicht so am Software Competence Center Hagenberg. Rund 90 Forscherinnen und Forscher aus 16 Nationen arbeiten am SCCH in einem interkulturellen und interdisziplinären Team zusammen. Die Frauenquote beträgt dabei 25 Prozent.  


© iStock/ Shaiith

Software-Reengineering: Wann wird das Alt-System zum Problem?

24.02.2021

Unternehmenskritische Software ist nicht vor einem gewissen Alterungsprozess gefeit. Ein gleichwertiger Ersatz ist aber oft nicht so einfach verfügbar. Wann aber ist es an der Zeit um das Legacy-System mithilfe von Software-Reengineering abzulösen?


© Pixabay
© Pixabay

SCCH nutzt Software Analysen und Software Tests um Industrie-Software sicherer zu machen

23.02.2021

Dass man mit der "Bombardierung" mit Daten, die durch einen Zufallsgenerator erzeugt werden, Computerprogramme zum Absturz bringen kann, nutzen Sicherheitsexperten weltweit zum Schutz derselben. Das Software Competence Center Hagenberg verbindet diese Testmethoden für eine höhere Testabdeckung mit der Analyse der Programme. Dazu wird eine sprachunabhängige Analyse-Plattform des SCCH verwendet (eKNOWS), um Informationen aus dem Quellcode auszulesen und die Testmethoden effektiver einsetzen zu können.


Gleich geht's los beim Workshop von Jürgen Fuß, Professor des Studiengangs Sichere Informationssysteme. © FH OÖ

FH Hagenberg - Talente OÖ-Workshops

22.02.2021

Mit zwei Online-Workshops aus dem Angebot der FH OÖ Campus Hagenberg haben sich rund 20 hochbegabte Schüler*innen in der letzten Woche weitergebildet. Diese fanden in Kooperation mit Talente OÖ statt.


© FH OÖ

Moderner Online-Auftritt für Sportmöglichkeiten

22.02.2021

Im neuen Design präsentiert sich die Webseite über die vielseitigen Sportmöglichkeiten in Hagenberg. Eine Gruppe von Studierenden des Hagenberger Studiengangs Medientechnik und -design hat diese – im Rahmen eines Semesterprojekts – komplett überarbeitet und neugestaltet.


Lukas Krainz und Mathias Maier von Vereinsplaner. © Julia Flath

Data Cleansing Projekt mit Vereinsplaner

19.02.2021

Mit Vereinsplaner entwickelten Mathias Maier und Lukas Krainz eine Software für die Kommunikation und Organisation von Vereinen. Mit einer 300.000 € Förderung wollen sie das Service weiter ausbauen und auch für Verbände anbieten. Zusammen mit dem Research-Lab AIST und dem Win-Lab der FH OÖ Campus Hagenberg nehmen sie das Projekt in Angriff.


322 Einträge | 33 Seiten