StartseiteNews & Presse

News & Presse

Hier finden Sie alle Neuigkeiten und Presseaussendungen aus dem Softwarepark Hagenberg!

Wenn Sie Fragen zu den Inhalten haben oder spezielle Auskünfte benötigen, helfen wir Ihnen sehr gerne weiter! Wenden Sie sich bitte an office@softwarepark-hagenberg.com oder +43 7236 3343 0.

Internationale Vernetzung im Softwarepark Hagenberg (v.l.): Dr. Sonja Mündl (Managerin Softwarepark Hagenberg), Clemens Kozmich (Business Upper Austria), Mireille Owen-Hughes, MBA (Oxford Innovation) und DI (FH) Roland Sprengseis (Geschäftsführer bluesource - mobile solutions und Beirat im IT-Cluster).

Oberösterreich war Treffpunkt für Experten aus dem Enterprise-Europe-Netzwerk

07.04.2016

Experten aus dem weltweit größten Business Support Netzwerk „Enterprise Europe Network“ (EEN) waren am 4./5. April zu Gast in Oberösterreich, um gemeinsame Aktivitäten zu planen und aktuelle IT-Themen wie vernetzte Mobilität und Digitalisierung in der Medizintechnik zu diskutieren. Mit dabei waren auch zehn Firmenvertreter aus verschiedenen Ländern, die Gespräche mit Unternehmen aus dem Softwarepark Hagenberg führten.


© RISC Software GmbH

Forschung am 22. April 2016 im Softwarepark Hagenberg live erleben

07.04.2016

Erfahren Sie, wie blinde Menschen mit Smartphone und PC umgehen, ob Computer Lügen erkennen können und wer von Ihnen ein guter Neurochirurg wäre. Finden Sie heraus, wie durch Software Verkehr geregelt wird, wie man im Katastrophenfall richtig reagiert und ob man Unsichtbares sehen kann. Am 22. April 2016 bietet der Softwarepark Hagenberg im Rahmen der Langen Nacht der Forschung einen hautnahen Einblick in die spannende Welt der IT. Von 17:00 – 23:00 Uhr können an diesem Abend im IT-Center und amsec Gebäude neueste Entwicklungen und Anwendungen bei freiem Eintritt getestet werden. Interaktive Ausstellungen, interessante Fachvorträge über aktuelle IT-Themen und eine atemberaubende LED–Show garantieren einen spannenden Abend für die ganze Familie.


Gruppenfoto mit drei Personen frontal: Wirtschafts-Landesrat Michael Strugl, LH-Stellvertreter Thomas Stelzer und Rektor Meinhard LUKAS. Foto: Land OÖ/Schauer
V.l.: Wirtschafts-Landesrat Dr. Michael Strugl, LH-Stv. Mag. Thomas Stelzer und JKU-Rektor Univ.-Prof. Dr. Meinhard Lukas. Foto: Land OÖ/Schauer

Gründeroffensive zur Weiterentwicklung des Softwareparks Hagenberg

10.12.2015

Der Softwarepark Hagenberg, der 1989 als Spin-off der Johannes Kepler Universität (JKU) Linz gegründet wurde, steht vor wichtigen Weichenstellungen für die Zukunft. Eine starke wissenschaftliche Leitung soll dem Softwarepark die Innovationskraft sichern. Land OÖ und JKU wollen durch eine Gründeroffensive gezielt Start-ups fördern und die Expansion des Softwareparks vorantreiben.


TeilnehmerInnen der Veranstaltung

Informieren, Netzwerken, Synergien schaffen – das war Kepler Society goes Softwarepark Hagenberg!

17.11.2015

Der Softwarepark Hagenberg lud am Montag, den 16. November 2015 zu „Kepler Society goes Softwarepark Hagenberg“ im amsec IMPULS ein. Keynote Speaker Mario Aichlseder, BSc (Vice President of Growth, Runtastic) sprach "Growth: Von 4 Millionen zu 150 Millionen und mehr". Über Rund 60 Gäste nutzten diese einzigartige Gelegenheit um ihr Netzwerk zu erweitern und interessante Kontakte zu knüpfen und/oder zu pflegen. Für eine lockere, rockige Stimmung sorgte der Gitarrist Bernhard Ritt, welcher das gesamte Publikum mit seiner Fingerkunst an der akustischen Gitarre begeisterte.


Kontakte knüpfen, pflegen und nutzen: Wirtschaftsdelegierte aus Nord- und Westeuropa zu Besuch im Softwarepark Hagenberg

12.11.2015

Am 10. November 2015 besuchten 13 Wirtschaftsdelegierte aus Deutschland, Italien, Schweiz, Frankreich, Vereinigtes Königreich, Niederlande, Belgien, Dänemark, Finnland, Schweden und Irland den Softwarepark Hagenberg. Eine großartige Gelegenheit um Kontakte zu knüpfen, zu pflegen und zu nutzen!


Softwarepark-Managerin Dr. Sonja Mündl im Gespräch mit Studierenden der FH OÖ Campus Hagenberg

Karrieremesse FH>>next in Hagenberg: Wo die Jobs zu den Studierenden kommen

23.10.2015

Die FH OÖ Campus Hagenberg öffnete am 22. Oktober 2015 wieder die Pforten für Firmen, als potenzielle Arbeitgeber für Studierende im Rahmen der FH>>next – die größte facheinschlägige Karrieremesse für die Bereiche Informatik, Kommunikation und Medien. 130 Unternehmen aus der IT- und Medienbranche, darunter auch zahlreiche Firmen aus dem Softwarepark Hagenberg waren vertreten.


v.l.n.r.: DI (FH) Christian Altmann, MBA, Prof. Dr. Klaus-Dieter Schewe, Dr. Josef Pichler, Landeshauptmann Dr. Arno Kompatscher, Univ.-Prof. Dr. Erich Peter Klement, Bgm. Mag. Kathrin Kühtreiber-Leitner, Landesamtsdirektor Hofrat Dr. Erich Watzl, DI Wolfgang Freiseisen, Univ.-Prof. DI Dr. Franz Winkler, Dr. Michael Giretzlehner, Prof. (FH) Priv.-Doz. DI Dr. Michael Affenzeller, Dr. Sonja Mündl

Landeshauptmann Kompatscher zu Besuch im Softwarepark Hagenberg

31.08.2015

Am 28. August 2015 besuchte Dr. Arno Kompatscher, Landeshauptmann von Südtirol, im Rahmen seines Besuches zum Thema "Aktuelle Schwerpunkte der Zusammenarbeit zwischen Südtirol und Oberösterreich" auch den Softwarepark Hagenberg. Mit ausgewählten Instituten, Firmen und Ausbildungseinrichtungen aus dem Softwarepark Hagenberg wurden sowohl Gespräche betreffend bestehender Kooperationen als auch über mögliche künftige Zusammenarbeit geführt.


Univ.-Prof. Dr. Meinhard Lukas

Lukas übernimmt vorerst Leitung des Softwarepark Hagenberg

27.08.2015

Am 01.10.2014 übernahm Prof. Erich Peter Klement für ein Jahr die Leitung des Softwarepark Hagenberg. Geplant war, dass dann mit Abschluss des Berufungsverfahrens „Software Science“ an der JKU der/die neue Professor/in die definitive Leitung des Softwarepark Hagenberg übernehmen kann.


Foto: Univ.-Prof. Dr. Bruno Buchberger
Univ.-Prof. Dr. Bruno Buchberger

Univ. Prof. Dr. phil. Dr.h.c. mult. Bruno Buchberger erhält den Johannes-Kepler-Preis des Landes Oberösterreich

12.08.2015

(LK) Seit 1961 verleiht das Land Oberösterreich Kulturpreise und Talentförderungsprämien, seit 1989 zudem den „Großen Kulturpreis“ in Anerkennung herausragender künstlerischer und wissenschaftlicher Leistungen. „Das Land Oberösterreich zeigt damit, wie sehr ihm an der künstlerischen und wissenschaftlichen Arbeit gelegen ist“, betont Landeshauptmann Dr. Josef Pühringer.


Drei Tage Kinderuni in Hagenberg

22.07.2015

Begeisterte Kinder und Jugendliche sammeln Erfahrungen beim Zeitung machen und Filmen, erforschen und erleben Natur und Technik, erfinden neue Rezepturen für Getränke und Eis, entwickeln Möbel aus Karton, aber hinterfragen auch, wie wir Menschen unsere Umwelt wahrnehmen – Kreativität und Begeisterung sind allemal gefragt.


194 Einträge | 20 Seiten