Japanische Unis zu Gast an der FH

© FH OÖ

26.09.2019

Im September fanden zum 6. Mal die Japanisch-Österreichischen Projektwochen am Campus Hagenberg statt. ProfessorInnen und Studierende zweier Partnerhochschulen der FH OÖ – der Tsuda University und der Shizuoka University – nahmen daran teil.

Am Programm standen neben dem Besuch von Lehrveranstaltungen und Seminaren zu  IT-Themen auch Ausflüge nach Freistadt, Linz und Salzburg.  

Die TeilnehmerInnen – zwei der Professorinnen der Tsuda University, ein Professor der Shizuoka Universit, zwei Studentinnen der Tsuda University sowie ein Student und eine Studentin der Shizuoka University  – zeigten sich begeistert. Auch zwei Studierende der FH OÖ Fakultät für Informatik, Kommunikation und Medien waren dabei und fungierten als "teaching assistants" für die BesucherInnen aus Japan: Rosemary Poovattil aus dem englischsprachigen Masterstudiengang Energy Informatics und Bernd Schmidt aus dem Masterstudiengang Sichere Informationssysteme.

„Die Japanisch-Österreichischen Projektwochen sind eine gute Möglichkeit, eine andere Kultur näher kennen zu lernen und Studierende aus Japan dabei zu unterstützen, interessante Themen in einer Arbeit und einer Präsentation umzusetzen", bekräftigt Bernd Schmidt.

www.fh-ooe.at